Frauencafé

FRAUENCAFÉ: Mittwochs, 16:30 – 18:00 Uhr, K O S T E N F R E I - mit Expertinnen zu aktuellen Frauenthemen

26.09.2018 Faszinierende Faszien
Erfahre mehr über das faszinierende Fasziensystem in deinem Körper und bringe gestaute Energie wieder zum Fließen.
Basiswissen  und praktische Übungen zur Lösung von Verspannungen und Schmerzen, Straffung des Bindegewebes und mehr Beweglichkeit.
Nina Röhrenbacher
03.10.2018 Selbstoptimierung  – Weniger ist manchmal mehr
Ständig wird uns bewusst gemacht, dass wir in unserem Leben noch viel mehr leisten könnten und es noch effizienter gestalten könnten. Handyapps und Glücksratgeber unterstützen uns bei der optimalen Gestaltung unseres Lebens. Der Weg zur Optimierung unseres Lebens ist begleitet von Frust, weil gesteckte Ziele nicht wunschgemäß erreicht werden und sich das erhoffte Glück nicht einstellt. Häufig führt dieses Streben nach Optimierung und dem damit verbundenen Glück direkt ins Burn Out.
Mag.a Friederike WIDHOLM
10.10.2018 Das Trauma der Identität - Was bin ich, was will ich? Annette KIEHAS
17.10.2018 Aktiv gegen Mobbing - Fairer Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz Mag.a Dr.in Veronika HUBNER
24.10.2018 Line Dance zum Kennenlernen
Line Dance ist die rhythmisch vielfältigste aller Tanzarten. Man kann jeden Rhythmus, jeden Gesellschaftstanz der je erfunden wurde als Line Dance tanzen. Wie zB Twostep, Langsamen Walzer, Swing, Cha Cha Cha usw. Wir lieben die Mischung!
Line Dance tanzt man in Reihen neben- und hintereinander – ohne Partner, aber gemeinsam mit Freunden und Gleichgesinnten.
Christine SEIDL
31.10.2018 Abgrenzung psychosoziale Beratung zur Psychotherapie
Unterschiede zwischen psychosozialer Beratung und Psychotherapie
Vereinfacht könnte man sagen, die Grenze zwischen Beratung und Psychotherapie liegt in der Abgrenzung zwischen gesund und krank, d.h. Beraterinnen ohne Psychotherapieausbildung sind nicht befugt, Krankenbehandlungen durchzuführen. Die Abgrenzung in der Praxis ist allerdings nicht immer so eindeutig. Eine Beratung ist meist kürzer, da sie sich auf ein konkretes, aktuelles Problem bezieht und nach Klärung und Lösung dieses Problems beendet wird, während Psychotherapie als ein medizinisches auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruhendes Heilverfahren umfassender ist und auf tiefere psychische Veränderungsprozesse zielt. Psychotherapie ist ein auf wissenschaftlichen Methoden basierendes medizinisches Heilverfahren.
Mag.a Dr.in Andrea WITKOVSKY
07.11.2018 Fußgymnastik und Fußmassage Karin NEUMAYR
14.11.2018 Hochsensibilität - Eine besondere Gabe
Nutzen Sie dieses FC, um Wissenswertes über Hochsensibilität zu erfahren und sich selbst zu entdecken.

Mag.a Dr.in Bettina TELFSER
21.11.2018 „Weg mit den alten Geschichten - ich schreib jetzt Neue - konstruktive Konfliktbewältigung“ Grundsätzliches über Konflikte und die Auseinandersetzung mit Konflikten haben in kurzer Form genauso Platz wie die  Reflexion über das eigene Verhalten - denn nur so kann jeder „neue Geschichten schreiben“ Inge BAMMER
28.11.2018 Burnoutprävention und Stressmanagement - Raus aus dem Stress - rein in die Energie!
Kennen Sie das Gefühl, unausgeglichen, unruhig, überlastet und überfordert zu sein?
Sind Sie häufig gestresst, und angespannt?
Haben Sie Schlafstörungen?
Nutzen Sie diesen Vortrag, um Wissenswertes zum Thema Stress und Burnout zu erfahren und was Sie dagegen tun können, um mehr Gelassenheit, Zufriedenheit, Entspannung und innere Ruhe in Ihr Leben zu bringen
Mag.a Dr.in Bettina TELFSER
05.12.2018 Ganzheitliches Augentraining für den Alltag
Sie lernen insbesondere Augenübungen, Augen-Yoga, Augen-
entspannungsmethoden und Energiefluss –Übungen.
Sehen hängt auch mit Ihrem Gehirn zusammen, daher gibt es
auch ein Gehirn-, Seh- und Koordinationstraining.
Weiters werden ganzkörperliche Übungen, sowie eine Wahrnehmungsschulung, Sehspiele und Atemtechniken unterrichtet Besonders empfehlenswert ist dieses Seminar für Menschen, die viel Zeit vor dem Computer oder mit konzentriertem Schauen verbringen müssen.
Marion WEISER
12.12.2018 (AUS)RÄUCHERN FÜR GESUNDE LEBENSRÄUME Mag. Tiberius BINDER
09.01.2019 Aktives Hören - Die bessere Hälfte der Kommunikation
Wirkliches Zuhören ist nicht leicht. Aber wir sollten es lernen: Volle Aufmerksamkeit könnte der Schlüssel zur Lösung der meisten kleinen und großen Konflikte sein.
Ingrid HASELBÖCK
16.01.2019 Das Hamsterrad stoppen lernen! Die Methode THE WORK von Byron Katie für sich entdecken
Stressvolle, belastende oder kränkende Gedanken lösen in uns die entsprechenden Gefühle und Reaktionen aus. THE WORK von Byron Katie ist eine leicht handhabbare Methode aus den energie- und zeitraubenden Gedankenknäuel auszusteigen.
Die Methode ist einfach und sie wirkt wie eine Befreiungsmöglichkeit aus dem Gefängnis unserer Gedanken und Emotionen.
Marion WEISER
23.01.2019 „Sing dich frei" - Singen macht glücklich und gesund
Beim Singen werden zudem Glückshormone ausgeschüttet, Atmung und Kreislauf in Schwung gebracht, Stoffwechsel und Verdauung aktiviert und die Abwehrkräfte gestärkt. Wer sich in seinem Körper wohl fühlt, seine Gefühle befreit zum Ausdruck bringen kann und Verbundenheit in einer Gemeinschaft erlebt, fühlt vor allem eins: Freude. Und Freude wirkt heilsam.
Eva KAML
30.01.2019 FREEDANCE
Freedance ist die optimale Mischung aus Choreographie und freiem Tanz.
Es ist ein spielerisches Barfuss-Training, das die natürliche Bewegungsfunktion fördert, Bewegungen ausdehnt und eventuell auch den Tanzstil erweitert. Es ist wohltuend für Herzkreislauf, Kondition, Knochen, Gelenke und Muskeln.
In der Einheit erwarten Sie einfach angeleitete Bewegungsabläufe mit abwechslungsreicher, beflügelnder Musik. Jeder bestimmt die Intensität und das Tempo selbst. Sie werden motiviert und die Begeisterung wird Sie in Bewegung bringen und das ganz ohne Leistungsdenken und Druck.
Petra SCHNEIDERBAUER
06.02.2019 Selbstfürsorge, Selbstliebe, was nährt und stärkt mich? Annette KIEHAS
13.02.2019 Achtsamkeit - Der Schlüssel zu emotionaler Intelligenz
Emotionale Intelligenz (EQ) ist ein von John D. Mayer und Peter Salovey eingeführter Terminus. Er beschreibt die Fähigkeit, eigene und fremde Gefühle (korrekt) wahrzunehmen, zu verstehen und zu beeinflussen. Durch das regelmäßige Üben und Praktizieren von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl wird diese Fähigkeit gestärkt. Wir werden stärker, resistenter und resilienter. Wir lassen uns nicht mehr so leicht von heftigen Emotionen mitreißen, sondern bleiben handlungsfähig und Herrin der Lage. Wir bleiben sozusagen am Steuer unseres eigenen Erlebens. Diese innere Kraftquelle ermöglicht es uns auch unser Handeln nach den eigenen Bedürfnissen, Wünschen und Sehnsüchten auszurichten.
Wie jede Fähigkeit will auch die EQ regelmäßig gestärkt, gefördert und trainiert werden. Erfahren Sie in diesem Frauencafe wie ihnen das gelingen kann, welche Stolpersteine möglicherweise im Weg liegen und wie sie diese erfolgreich wieder wegräumen können. 
Mag.a Birgit FREIDHAGER