Frauencafé

FRAUENCAFÉ: Mittwochs, 16:30 – 18:00 Uhr, K O S T E N F R E I - mit Expertinnen zu aktuellen Frauenthemen

28.02.18 "Schon mal in dich selbst verliebt gewesen? - Achtsamkeit leben und Selbstmitgefühl entwickeln.
Stress, Ängste, Unsicherheiten, Traurigkeit, das Gefühl haben die Dinge nicht mehr kontrollieren zu können. Unabhängig davon, wie sich das alltägliche Leben gerade zeigt, so gibt es etwas in uns, zu dem wir jederzeit und immer wieder zurückkehren können. Einen vertrauenswürdigen Kern den wir durch das Üben von Achtsamkeit und Selbstmitgefühl begegnen können. 
Mag.a Birgit Freidhager
07.03.18 Detox-Kur: Neuer Trend oder altes Wissen? Die Körperentgiftung wiederentdecken Karin Neumayr
14.03.18

Mit sich selbst übereinstimmen - Wie gelingt mir das?
• Basis einer gesunden Identität. Bedeutung des ICH – Bewusstseins
• Identitätsentwicklung – Aufzeigen von Möglichkeiten und  Hinterfragen von Verhaltensmustern.

 

WEGEN KRANKHEIT ABGESAGT

Annette Kiehas
21.03.18 Gewaltfreie Kommunikation
Mithilfe der Gewaltfreien Kommunikation gelingt es, ein Bewusstsein in unsere Sprache, in unser Sprechen zu bringen, um ungewollte Verhaltensweisen und Reaktionen aufzudecken, zu hinterfragen und neu zu gestalten. Wir lernen "gewaltfrei" zu kommunizieren, ein Stück mehr Authentizität zu gewinnen und unsere Empathiefähigkeit zu erweitern.
Ingrid Haselböck
04.04.18 „Weg mit den alten Geschichten - ich schreib jetzt Neue - konstruktive Konfliktbewältigung“ Grundsätzliches über Konflikte und die Auseinandersetzung mit Konflikten haben in kurzer Form genauso Platz wie die  Reflexion über das eigene Verhalten - denn nur so kann jeder „neue Geschichten schreiben“ Helga Freidhager
11.04.18 Gesund durchs Jahr -  Gemeinsamens mixen von grünen Smoothies mit Wildkräutern und Obst
Diese enthalten Chlorophyll, unzählige Mineral- und Spurenelemente für mehr Vitalität, dienen als Antioxidans und als Anti-Aging,….
Mag. Tiberius Binder
18.04.18

Frauen und Pension - Wie Lenbesentscheidungen die Absicherung im Alter beeinflussen

 

„Die Pension ist ein leidiges Thema. Manche sagen, sie sei sicher. Andere sprechen von nahenden Katastrophen. Begriffe wie Durchrechnungszeiträume, Abschläge, Aufwertungsfaktoren schaffen mehr Verwirrung als Klarheit. Was sind Mythen, was Realität? Es ist nicht kompliziert und rasch ist es vermittelt, warum Frauen, Teilzeitkräfte, AkademikerInnen und Selbstständige im neuen System verlieren. Wer das System kennt, kann sich darauf einstellen. Und genau dafür ist dieser Vortrag gedacht.“

Dr. Jörg Krenmayr, MSc
25.04.18 Nimm dir Zeit um die guten Dinge einfach geschehen zu lassen - Holistic Pulsing
Holistic Pulsing ist eine wohltuende, tiefe Entspannungsmethode das den gesamten Organismus entspannt  und ein Gefühl der Leichtigkeit in uns hervorbringt.
Es werden verschiedene Körperebenen erreicht und ausbalanciert. Muskel, Gelenke so wie die Körperstruktur dürfen entspannen. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt.
Holistic Pulsing für Menschen, die:
• nach einer wirksamen Entspannungsmethode suchen
• nach neuen Impulsen und Lösungen für festgefahrene Lebenssituationen suchen
• als Alternative oder Ergänzung zur klassischen Medizin eine sanfte Behandlungsmethode suchen
• unter Schlafstörungen leiden mit chronische Verspannungen
• sich einfach entspannen und etwas Gutes tun möchten
Bernadett Trautendorfer
02.05.18 Schlafstörungen - Wie kann ich meine Schlafqualität verbessern?
Im Gesundheitsreport 2010 der DAK (Deutsche Krankenkasse) wurde das Thema Schlafstörung untersucht. Die Zahlen sprechen für sich. Jeder zweite Arbeitnehmer leidet an Schlafproblemen.  40 % der Betroffenen nennen als Hauptursache Stress und Belastungen. In Österreich wird es ähnlich sein.

Wenn bei unseren Handys der Akku schwach wird, brauchen wir nicht lange, um zu überlegen, was zu tun ist. Meist benützen wir das Handy weniger - bis gar nicht -, wenn es am Ladekabel hängt. Gehen wir mit uns auch so achtsam um?

Unterschiedlichen Schlafstörungen werden kurz beschrieben und auf die Folgen von chronischen Schlafstörungen wird hingewiesen.
Der Körper nützt nachts die Auszeit, um sich zu regenerieren, zu wachsen, sein Immunsystem zu stärken und das neu Erlernte im Gehirn zu festigen. Das Schlafen ist für den Körper heilsam.
Lernen Sie ein paar kleine Entspannungs-Übungen und profitieren Sie von Tipps, die Ihre Schlafqualität steigern können.
Marion Weiser
09.05.18 Finanziell gesund leben - Wie bleibt mir mehr von meinem Geld?
An diesem Nachmittag geht es um Themen wie beispielsweise
- finanzielle Fragen rund um die aktuelle Lebenssituation
- die bewusste Gestaltung finanzieller Pläne (wie z.B. Eigenheim, Finanzierungspläne, Weiterbildung, Vorsorgethemen)
- den Umgang mit Veränderungssituationen und Perspektiven zur finanziellen Planung
- konkrete Impulse und Lösungsansätze wie Ihnen mehr von Ihrem Geld bleibt.
DSA Melanie Brandl
16.05.18 Psychische Belastungen - Auswirkungen auf unseren Körper
Psychologischer und körperlicher Stress stehen im engen Zusammenhang.
• Auslöser von Psychostress
• Achtsamkeitsübungen zur Stressreduktion
• Erweitern der Toleranzgrenzen – alte Verhaltensmuster ändern. 
Annette Kiehas
23.05.18 Ich schreibe mein eigenes Drehbuch!
Das ist kein Schreibseminar! Vielmehr ist es die Entdeckungsreise zur eigenen Heldinnengeschichte! Jede von uns hat viele Talente. Einige wissen wir zu gebrauchen, andere dösen im Halbschlaf ungenutzt vor sich hin. Mit Hilfe von lustvollen Techniken aus den Bereichen des Storytelling, der Improvisation und der Präsentation heben wir den Schatz der in uns steckt und begeben uns auf die Reise
Daniela Wagner
30.05.18 Keine Zeit - Wenn Frauen den Spagat zwischen den verschiedenen Lebenswelten nicht mehr bewältigen
Immer wieder müssen Frauen die Erfahrung machen, dass ihre Leistungen in den verschiedenen Lebensräumen, zwischen denen sie sich bewegen nicht jene adäquate Bewertung erfahren, die sie verdienen würden. Dies liegt nicht zuletzt daran, dass Arbeit als solche nur anerkannt wird, wenn sie entlohnt wird. Damit erfährt die sogenannte „reproduktive Arbeit“  (Haus- und Familienarbeit) nicht jene gesellschaftliche Anerkennung, die ihr zukommen müsste.

Die mangelnde Aufmerksamkeit und Überlastung führen oft zu körperlichen Problemen, Depressionen und zum Burn-out.
Zumeist fehlt ein partnerschaftliches Zeitmanagement in den Familien, und den Frauen jenes Werkzeug, sich abzugrenzen und neu zu organisieren.
Das Linzer Frauengesundheitszentrum möchte den Frauen nun jenes Selbstbewusstsein und jene Selbstbestimmtheit vermitteln, um Raum für sich selbst zu schaffen. Dazu bieten wir unterschiedliche Seminare an, deren Ziel es ist eingefahrene Mechanismen zu überdenken bzw. zu reflektieren und Werkzeuge zu entwickeln mit denen die Frauen in der Lage sein sollen eine Balance in ihr Leben zu bringen.
Mag.a Friederike Widholm
06.06.18 Alexandertechnik - Den Körper von innen wieder aufrichten!
Loslassen von zu viel Anspannung, zu viel Kontrolle ist insbesondere in der Vorweihnachtszeit ein großes Thema. Gönnen Sie sich eine konstruktive Verschnaufpause – ein Innehalten im Trubel der Zeit. Alltagstaugliche Körperwahrnehmungs- und Atemübungen werden vorgestellt, daher ist eine bequeme Kleidung vorteilhaft.
Mag.a Esther Lehermayr
13.06.18 Ängste verstehen und überwinden
Ängste gehören zu unserem Leben. Wenn sie allerdings lebensbeeinträchtigende Ausmaße annehmen und so die Zufriedenheit und Freude am Leben stören, sollten Sie etwas dagegen tun. Gemeinsam begeben wir uns auf die Spuren Ihrer Ängste und stellen uns ihnen. Mit Hilfe der wingwave-Methode können Sie lernen, mit Ihren Ängsten umzugehen und so ein zufriedeneres Leben leben!
Mag.a Dr.in Bettina Telfser